Infrastruktur der MareMundi Station Krk

Die Infrastruktur der MareMundi Station Krk

Die Insel Krk

Die Insel Krk in Kroatien ist die größte und nördlichste Insel der Adria und bietet viel Raum für sehr schöne Freilandexkursionen mit vielfältigem Programm. Durch ihre Nähe zum Festland, ihre nördliche Lage und die besondere Form bildet sie die Übergangszone zwischen mitteleuropäischer und typisch mediterraner Vegetation. Mit anderen Worten, die Insel sieht mit jedem Kilometer etwas anders aus und birgt sowohl über als auch unter Wasser viele unterschiedliche Mikrohabitate und -klimate.

Die Altstädte der Insel (z.B. Krk, Vrbnik, Baska) sind schon von den Römern und Venezianern gebaut worden, so findet man in fast jedem Städtchen romantische enge Gassen, hohe Kirchtürme und abgerundeten Pflastersteinen wie aus dem Bilderbuch. Deswegen ist Krk auch eine sehr beliebte Touristeninsel, die in den Sommermonaten Juli und August sehr hoch frequentiert ist. Wer sich aber in der Vor- und Nachsaison die Zeit nehmen kann, wird das Gegenteil vorfinden, eine wunderschöne Insel mit einsamen Stränden und Wanderwegen.

Die Anreise
Die Insel Krk ist in nur wenigen Stunden direkt über die Autobahn zu erreichen. Eine Brücke verbindet die Insel mit dem Festland, wodurch man sich lange Wartezeiten auf einer Fähre spart. Selbst für Gäste aus weit entfernten Gebieten könnte die Anreise nicht einfacher sein, denn der Flughafen Rijeka liegt auf der Insel Krk, rund 35 Minuten von unserer Station entfernt.

Die MareMundi Station Krk

Die MareMundi Station befindet sich im kleinen Städtchen Punat, in einer geschützten Bucht im Südwesten der Insel Krk.
Die Station ist in das Hotel Omorika integriert, welches auch gleichzeitig Unterkunft für unsere Gäste bietet. Alternativ gibt es in direkter Umgebung auch ausreichen andere Übernachtungsmöglichkeiten.

Die Räumlichkeiten der Station selbst bestehen aus:
– Einem Labor, das ausgestattet mit Life-Video-Projektion, Stereolupen, Mikroskopen und Aquarientechnik für max. 30 Personen Platz bietet
– Einem Vortragsraum bis max. 50 Personen
– Ein Neopren- und Equipmentlager direkt neben dem Labor (Hier können die Gäste ihr Equipment aufbewahren)
– Bei Schönwetter nutzen wir ebenso die Außenbereiche der Hotelanlage (Terrasse, Wiese)

previous arrow
next arrow
Slider

Unser Bootspartner

Eines der Highlights unserer Projektwochen sind sicherlich die Bootsfahrten zu den versteckten Stränden und Inseln rund um Krk. Hier hat man die Möglichkeit ungestörte Lebensräume zu erkunden und bekommt einen viel besseren Eindruck über die schöne Inselwelt, dessen Besonderheiten und Bewohner.

Die M.B. Kosljun unter Kapitän Toni Zic, ist ein schönes, im Piratenstil gebautes Schiff, dass uns nun seit vielen Jahren verlässlich und sicher zu den besten (Schnorchel-) Plätzen der Kvarner Bucht bringt. Mit einer Kapazität von bis zu 50 Personen finden selbst große Gruppen reichlich Platz. Toni und seine Crew sind außerdem sehr gute Köche und verköstigen uns bei langen Ausfahrten auch gerne mit Essen & Getränken.

Unser Tauchpartner

Unser verlässlicher Mann rund ums Tauchen & Equipment ist unser lieber Freund Günther Rath.
In seiner Tauchbasis (Styria Günis Diving Center) können sich unsere Gäste Schnorchelequipment leihen oder mit ihm die Unterwasserwelt unsicher machen. Ob Schnuppertaucher oder bereits zertifizierte Taucher, ob kleine oder große Gruppen, Güni ist für alles gewappnet.

Weitere Informationen über die MareMundi Station Krk

Meeresbiologische Projektwochen
Team
Forschung
Voluntariat