Die MareMundi-Station Kreta

Im östlichen Mittelmeer ist MareMundi seit 2016 mit einer meeresbiologischen Feldstation an der Südküste von Kreta in der Ortschaft Plakias stationiert. Wir arbeiten hier in Kooperation und unter dem Dach der 5-Sterne Tauchbasis Dive2gether Crete. Neben der niederländischen Familien Kobens, die die Tauchbasis betreibt ist auch Mag. Dr. Andreas Traxler (Biologische Forschungsstation ZORA in Lentas, Kreta) Partner und Unterstützer unserer Tätigkeiten vor Ort.

MareMundi ermöglicht Universitäten und auch Schulklassen hier meeresbiologische Kurse abzuhalten. Studierende wiederum können hier ihre Master- oder andere Studienarbeiteten durchführen. Weiters bieten wir hier durch unser Team vor Ort meeresbiologische Informationen für Taucher und interessierte Besucher. Aber auch Aufklärungsarbeit für die lokale Bevölkerung, speziell auch intensive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, zum Beispiel mit Schulvorträgen.

Eines unserer Hauptziele ist die Errichtung eines Meeresschutzgebietes im Süden Kretas.
Neben verschiedenen meeresbiologischen Studien sind Projekte zur Reduzierung der Plastikbelastung und Aufklärungskampagnen zu den Gefahren des Plastiks für marine und terrestrische Ökosysteme ein wichtiges Anliegen. Dazu gehören auch regelmäßige Beach Clean Ups die wir gemeinsam mit der Tauchbasis unter Einbezug von Touristen und der Einheimischen regelmäßig durchführen.

Weitere Infos zur MareMundi Feldstation Kreta auf der Homepage der Tauchbasis Dive2gether Crete:

Neues von der MareMundi-Station Kreta